Tennis: Keine Pause im Sommer . Egal ob Top-Turnier in Mistelbach, Nachwuchscamp in Poysdorf oder ein Kräftemessen von Hobbyspielern in Altenmarkt – auch in der Ferienzeit greift der ganze Bezirk zum Schläger.

Von Peter Sonnenberg. Erstellt am 29. Juli 2020 (02:11)
Sie hatten ihren Spaß. Beim Kinder- und Jugendtenniscamp des TC Poysdorf schaute auch PoysdorfsBürgermeister Thomas Grießel (Mi.) vorbei.
privat

Auch wenn die Landes- und Kreisligameisterschaften so gut wie vorbei sind, wird im Bezirk weiterhin fleißig der Tennisschläger geschwungen, im Nachwuchs wie bei den Erwachsenen. Wir haben uns umge sehen:

Schauplatz Gaweinstal

Ein von den Tennisclubs Gaweinstal, Höbersbrunn und Schrick gemeinsam ausgerichtetes ITN-Turnier übertraf mit 75 Teilnehmern alle Erwartungen. Da die Sonntags- bzw. Finalspiele fast alle in Schrick ausgetragen wurden, wurde, um eine bessere Übersicht zu haben und die Besucherströme etwas auseinanderzuhalten (Anm.: Coronabestimmungen), die Straße Am Hofstadel ab Mittag gesperrt und den Gästen das Zuschauen auch von dieser Straße aus ermöglicht.

Bei den Damen siegte Johanna Grames (Pirawarth) vor Sophie Klapka (Gaweinstal), bei den Herren Pierre Reingruber aus Schottwien vor Josef Schwab (Paasdorf/Hüttendorf) bzw. Konstantin Krippl vor Johannes Höttinger (beide Zistersdorf). Albert Wanka, der Ideenbringer, Organisator und Turnierleiter dieser Veranstaltung, heimste viel Lob für die vorzügliche Organisation und perfekte Abwicklung ein.

Vizebürgermeisterin Birgit Boyer war ebenfalls begeistert und gratulierte, dass alle drei Tennisclubs der Gemeinde zusammen arbeiteten und gemeinsam so eine Großveranstaltung an Land ziehen konnten. Im nächsten Jahr werden die Finalspiele dann in Gaweinstal oder Höbersbrunn ausgetragen.

Schauplatz Poysdorf

„Tennis ist derzeit bei uns total in“, freut sich TC-Poysdorf-Obmann Helmut Kraus. So gab es einige neue Mitglieder, Fußballer nutzten beispielsweise die spielfreie Zeit in der Meisterschaft, um sich fit zu halten. Auch die vereinsinterne Meisterschaft hat viele Spieler motiviert. Sehr gut ist auch das Kinder- und Jugendtenniscamp angekommen, welches erst vor Kurzem zu Ende ging. Der ausgebildete ÖTV-Jugendlehrwart begeisterte die 23 Kinder und Jugendlichen, welche eine Woche lang viel Spiel und Spaß am Platz hatten „und enorme Entwicklungsschritte machten“, wie Kraus berichtete. Bürgermeister Thomas Grießl dankte deshalb Kraus auch für die Möglichkeit des Tenniscamps.

Schauplatz Gaubitsch

Auch heuer organisierte Alfred Wagner wieder das Hobby turnier der so genannten „Altenmarkter Tennisprofis“. Diesmal waren zwölf Teilnehmer dabei, nach hartem Kampf siegte – wie schon in den Vorjahren – Alexander Hölzl.