Ein Frauen-Duo schlug die Männer bei Trailrun. Kathrin Polke und Eva-Maria Putz siegten beim Partner-Trailrun in Kleinhadersdorf.

Von Peter Sonnenberg. Update am 31. März 2021 (00:35)
Hatten gut lachen: Eva-Maria Putz (l.) und Kathrin Polke zeigte den Männern in Klein- hadersdorf, wo es langgeht.
privat, privat

Auch wenn ab Donnerstag wieder harter Lockdown ist, schlüpfte die Weinviertler Lauffamilie vergangenes Wochenende noch zweimal in die Laufschuhe: erstens beim Partner-Trailrun in Kleinhadersdorf und zweitens beim virtuellen Crosslauf in Wolkersdorf.

Partner-Trailrun Kleinhadersdorf

Die Idee, ein Ziel gemeinsam zu bewältigen, stand hinter dem Partnertrailrun bzw. Walk am Samstag in Kleinhadersdorf im Rahmen der „Fit in den Frühling“-Serie des LAC Harlekin. Eine schöne Strecke sollte die Basis sein, bei guten Wetterbedingungen machten sich über den Vormittag verteilt knapp 20 „Paare“ auf den 20 Kilometer langen Trail mit 400 Höhenmetern. „Schön, dass auch von der Idee, es als Nordic-Walking- Runde zu nutzen, Gebrauch gemacht wurde“, frohlockte Markus Reidlinger. Endlich wieder mal Wettkampfluft tat offenbar Kathrin Polke und Eva-Maria Putz gut, die mit 1:33 Stunden auch die Männer in den Schatten stellten. Schnellstes Männerteam waren übrigens Josef Pernold und Richard Weidlich.

Virtueller Crosslauf Wolkersdorf

Am Samstag hatten knapp 60 (eingetragene) Teilnehmer die Möglichkeit, in der Zeit zwischen 8 und 16 Uhr auf der Sandgstettn beim Wolkersdorfer Waldlehrpfad beim Crosslauf des LC Wolkersdorf mitzumachen. Der selektive Rundkurs am Rand des Hochleithenwaldes war knapp sechs Kilometer lang, am Ende des Tages waren Vinzent Klaus (in 21:11 Minuten) bei den Herren und Katharina Reitmayer (28:00) bei den Damen am schnellsten. Stefan Schamböck, Mitorganisator des LC Wolkersdorf, war mit der Resonanz zufrieden: „Es hat echt Spaß gemacht und wir werden so etwas in der Art sicher wieder organisieren.“