Neues Erlebnis mit E-Bikes in Poysdorf. Mitglieder des LAC Harlekin um Obmann Markus Reidlinger lassen mit einem neuen E-Bike-Projekt in Poysdorf aufhorchen.

Von Peter Sonnenberg. Erstellt am 24. Januar 2018 (03:00)
Voller Tatendrang: das Team „radWERK-W4“ mit Manfred Weismayer, Reinhard Ebenauer, Kurt Glock und Markus Reidlinger (von links) vor dem Poysdorfer „VinoVersum“.
privat

Mit einem neuen Projekt lassen LAC-Harlekin-Obmann Markus Reidlinger und seine Vereinskollegen Manfred Weismayer, Reinhard Ebenauer und Kurt Glock aufhorchen.

"Zusätzliches sportliches Angebot bieten"

Ab April 2018 wird es in Poysdorf „radWERK-W4“ (Anm.: WERK ist die Abkürzung der Nachnamen der Initiatoren) geben, einen neuen E-Bike- und Radverleih. Zusätzlich soll es begleitete Radtouren mit Rad Guides und Premium-E-Bikes sowie Crossbikes geben. Das Ganze wird am Gelände der Wein-&Traubenwelt stattfinden. „Wir wollen damit ein zusätzliches sportliches Angebot im Weinviertel bieten. Unsere Ziel gruppen sind breit gefächert, von Amateur- und Hobby fahrern aller Altersgruppen über Senioren- bis zu Leistungs fahrern.“

Mit dem Rad zu den schönsten Orten

Um auch in Sachen Radbegleitung auf dem letzten Stand der Dinge zu sein, wird es ab Anfang März auch eine (kostenlose) Ausbildung dazu geben. Die beinhaltet unter anderem Grundschulungen in Sachen E-Bikes und auch Erste-Hilfe-Auffrischungen. „Ich habe schon von einigen unserer Vereinsmitglieder positive Rückmeldungen dazu bekommen“ – kein Wunder, ist doch der Plan, die schönsten Kellergassen, romantischsten Weindörfer und geschichtsträchtigsten Orte abzuradeln.

Die Gemeinde und das „Vino Versum“ unterstützen das Projekt, die finanziellen Kosten stemmen die Gründer aber selbst, wie Reidlinger verrät: „Wir haben eine OG gegründet und haften mit unseren Einlagen. Aber ich denke, dass es das wert sein wird.“ Die angeschafften Räder bzw. E-Bikes sind übrigens aus Deutschland und aus hoch wertigem Material. „Da lassen wir uns nicht lumpen“, erklärt Reidlinger. Alle weiteren Infos gibt es im Internet unter www.radwerk-w4.at.