Entscheidung fiel erst auf der Zielgeraden für Gube. Alexander Gube sprintete beim Mistelbacher Crosslauf Andreas Perstinger nieder und feierte den dritten Sieg im vierten Lauf.

Von Peter Sonnenberg. Erstellt am 15. Januar 2020 (02:42)
Happy Birthday!Emmerich Grabler (2.v.r.) im Kreis seiner Kleinebersdorfer Lauffreunde.
privat

Als vorletzte Station der Weinviertler Winterlaufserie lud der LAC Harlekin Mistelbach am Sonntagvormittag zum Crosslauf in die Martinsklause bei Mistelbach. 125 Teilnehmer folgten der Einladung – bei nahezu perfekten Bedingungen. Punkt 10 Uhr schickte Sportstadtrat Florian Ladengruber die Teilnehmer auf die 5,3 Kilo meter lange, anspruchsvolle, aber wunderschöne Strecke.

Spannung war von Beginn an garantiert, zumal fast alle Weinviertler Spitzenläufer – unter anderen Flo Hasitzka, Alexander Gube, Jürgen Babitsch oder Josef Pernold – um den Sieg mitliefen. Das Ende war hochdramatisch: Gube setzte sich in einem packenden Zielsprint hauchdünn vor Andreas Perstinger durch – eine Tatsache, die
den Mistelbacher (und derzeitigen Wehrdiener) nicht nur wegen des Sieges freute. „Solche Duelle sind das Salz in der Wettkampf-Suppe“ so der LAC-ler.

Grund zum Feiern

Auch bei den Damen setzte es durch Kathrin Polke einen Heimsieg für die „Harlekine“. Doch auch abseits davon gab es Grund zum Feiern: Emmerich Grabler vom KFC Kleinebersdorf ließ es sich an seinem 65. Geburtstag nicht nehmen, mit seinen Sport kollegen zu feiern. Nicht an wesend, aber ebenso am Feiern: der langjährige Laufcup-Fotograf Peter Hofbauer, der seinen 60. Geburtstag beging.

Ehe in zwei Wochen, am 1. Februar, die Weinviertler Winterlaufserie in Matzen zu Ende geht, findet am Samstag erstmals ein Crosslauf in Großrußbach statt, wozu der KFC Kleinebersdorf herzlich einlädt.