Faustball: Unter den Top-Ten der weltbesten Teams. Die Bundesligadamen der Spielgemeinschaft Wolkersdorf/ Neusiedl setzten bei der Premiere der World Tour erste Duftmarken.

Von Peter Sonnenberg. Erstellt am 11. September 2019 (01:13)
privat
 Die Faustballerinnen der SPG Wolkersdorf/Neusiedl (Archivbild, Mai 2019)

Die Damen der SPG Wolkersdorf/Neusiedl nahmen heuer an der neuen IFA World Tour teil, einer weltweiten Turnierserie für Vereinsmannschaften. Seit Ende Februar fanden 29 World-Tour-Stationen auf fünf Kontinenten statt. Kommendes Wochenende steigt in Salzburg das erste Finalturnier der besten acht Mannschaften.

Knapp nicht dabei sind heuer die Weinviertlerinnen, die aber bis dato so viele Punkte sammelten, dass sie Neunter in der Gesamtwertung sind und damit drittbeste österreichische Mannschaft hinter Union Nußbach, der Nummer eins, und ASKÖ Laakirchen. In den Top-Ten sind noch drei brasilianische, zwei deutsche, ein Schweizer und ein chilenisches Team vertreten.

Für Neusiedl-Betreuer Wolfgang Ritschel-Roschitz war es eine geniale Idee des Weltverbandes, diese neue Tour ins Leben zu rufen: „Da sehen die Mädels, wo sie im internationalen Vergleich stehen, und es ist gleichzeitig Motivation, sich selbst zu verbessern.“

Diesen Herbst stehen übrigens noch weitere World-Tour-Teilnahmen auf dem Programm, die schon für das kommende Jahr zählen. Wie geht sich das zeitlich aus? Weil die Feld-Bundesliga auf Ganzjahresrhythmus umgestellt wird, geht es erst im Frühjahr 2020 los, und die Hallen-Bundesliga startet erst – so wie immer – im November.

„Deswegen überbrücken wir die Zeit mit viel Training, Turnierteilnahmen und der NÖ Landesliga.“ Diese wird nämlich weiterhin so gespielt wie bisher, und die Mädels der Spielgemeinschaft gehen dort als ganz klare Favoritinnen an den Start.