Bianca Starha verpasste knapp das Podest. Die Mödlingerin Bianca Starha landete über die Distanz von zehn Kilometer auf dem vierten Platz.

Von Alexander Wastl. Erstellt am 30. Mai 2018 (02:40)
Bianca Starha nahm schon zum 5. Mal am österreichischen Frauenlauf teil.
privat

Der Österreichische Frauenlauf in Wien: Er zählt zu den größten Frauenläufen weltweit, lockte auch heuer wieder 33.000 Starterinnen aus 92 Nationen an.

Darunter waren natürlich auch einige Läuferinnen aus dem Bezirk Mödling zu finden. Wie etwa Bianca Starha, die auch ein äußerst respektables Ergebnis über die Zehn-Kilometer-Distanz ablieferte.

"Konnte meine Bestzeit 

In 37:03 Minuten überquerte die Mödlingerin als Vierte die Ziellinie. Starha war begeistert: „Es war bereits mein fünfter Frauenlauf, ein Fixtermin in meinem Kalender, ein Event mit Festivalcharakter.“ Was Starha heuer besonders freute: „Der Zehn-Kilometer-Lauf wird von Jahr zu Jahr stärker, dadurch konnte ich heuer auch meine persönliche Bestzeit um über eine Minute verbessern.“

Den Elite-Bewerb über fünf Kilometer konnte indes die Niederländerin Susan Krumins (15:57,1) für sich entscheiden. Mit ULC Riverside Mödling Athletin Ylvi Traxler und Irene Reichl starteten auch zwei Bezirksläuferinnen beim Elite-Bewerb. Traxler belegte dabei Platz 18 (17:58), Reichl landete in 20:32 Minuten auf dem 31. Rang.