Fünf Asse verliehen. Mit Maurer, Ayyildiz, Gösweiner, Rusek und Pranjic laufen einige der Juniors-Spielmacher in der Ersten Liga auf.

Von Sven Förster. Erstellt am 02. Juli 2014 (07:51)
Südstädter Invasion in Österreichs zweithöchster Spielklasse: Daniel Maurer und Thomas Gösweiner streifen für eine Saison das Trikot von Regionalliga-Champ und Sensationsaufsteiger FAC über. Markus Rusek und Ilter Ayyildiz laufen im gleichen Zeitraum bei Cup-Halbfinalist Horn auf, ersetzen dort die zurückgekehrten Admira-Leihgaben Philipp Posch und Markus Lackner. Auch der mit Bundesliga-Erfahrung ausgestattete Oliver Pranjic ist an einen Erstligisten verborgt, wird für Hartberg antreten. Sie alle treffen auf Mittelfeld-Routinier David Ölkü, der die Südstadt verlässt und zu Austria Lustenau wechselt.

Admiras U18-Coach Helmut Graf kennt den Grund für die Leihgaben-Flut: „Es ist als letzter Schritt vor dem Aufrücken in unsere Kampfmannschaft gedacht — vor allem für Spieler, die schon länger bei den Juniors sind, im Moment aber wenig Spielzeit im Bundesliga-Team bekommen.“ Daneben werden bei den Juniors auch Markus Wostry, Marcus Maier, Philipp Malicsek und Stefan Posch zumindest teilweise abgehen, trainieren sie doch allesamt bereits mit dem Profi-Kader von Walter Knaller mit.

Die Lücke soll vor allem mit Eigenbauspieler gefüllt werden: Neben Neuzugang Tobias Graf vom Villacher SV aus der Regionalliga Mitte rücken die Akademie-Kicker Michael Steingassner, Benjamin Krombert und Axel Summer fix in die Landerl-Elf auf.