Devils können nicht an Leistung anknüpfen. Die 22:23 Heimniederlage gegen Wr. Neustadt wirkte am Ende knapper als sie war.

Von Max Kolodej. Erstellt am 28. September 2020 (07:14)
Haunold

Anfangs entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe - bis zum 7:7 konnte sich keine der beiden Mannschaften einen klaren Vorteil herausspielen. 

Als Aussenseiter in Woche vier.

Dann aber übernahmen die Gäste aus Wr. Neustadt klar das Kommando und zogen mit einem 5-Punkte-Vorsprung voran. Erst in den letzten paar Minuten konnten die Devils dann ein wenig aufholen - am Ende sollte das allerdings zu spät gewesen sein.

"Irgendwie hat bei uns von Beginn an die Körpersprache nicht so ausgesehen, wie es sein sollte. Schwer zu sagen woran es gelegen ist nachdem die Leistung letze Woche eine sehr ansprechende war", konnte sich Perchtoldsdorfs sportlicher Leiter Philipp Wagner die Niederlage selber nicht richtig erklären.

Nächste Woche trifft man dann auf eine deutlich verbesserte Eggenburger Mannschaft und das nicht als Favorit wie Wagner meint: "Die haben sich sehr stark verbessert und bis jetzt eine gute Leistung gezeigt. Favorit sind wir auf keinen Fall."