Pultar bleibt der Hockey-Chef bei Wr. Neudorf. Paul Pultar wurde bei virtuellen Generalversammlung als HC Wr. Neudorf-Obmann bestätigt.

Von Alexander Wastl. Erstellt am 02. Dezember 2020 (01:22)
Anstoßen auf den neuen, alten Obmann. Paul Pultar wurde bei der virtuellen Generalversammlung als Neudorfs Obmann bestätigt.
HC Wr. Neudorf

Erstmals in der Vereinsgeschichte des HC Wiener Neudorf musste die Generalversammlung aufgrund der Covid-Pandemie in virtueller Form über die Bühne gehen. Kein Novum stellt hingegen die Besetzung des Vorstands dar: Paul Pultar wurde im Amt des Obmanns bestätigt, wie auch Bernhard Sekyra (Obmann-Stellvertreter), Daniela Dragosits (Kassier) und Klaus Liegle (Schriftführer) in ihren Funktionen.

„Wir haben viel erreicht, aber der Weg ist noch nicht zu Ende“, ist Pultar weiterhin voller Tatendrang. In Pultars Amtszeit – er ist seit acht Jahren im Vorstand, seit 2015 als Obmann – fallen große Errungenschaften des HC Wiener Neudorf. Darunter die erfolgreichen Teilnahmen an den United World Games (größtes Nachwuchs-Turnier Anm.), die Durchführung des Bundesliga-Final-Four, oder die Verpflichtung von Spitzentrainer Cedric d‘ Souza.

Dazu kommen zahlreiche Medaillen im Nachwuchs- und Damenbereich. Für die kommenden Jahre hat Pultar konkrete Ziele: „Den Nachwuchsbereich auf breitere Beine stellen, ein Staatsmeistertitel bei den Erwachsenen und Europacup wollen wir wieder einmal spielen.“