Erstellt am 18. Januar 2017, 08:20

von NÖN Redaktion

Mödlinger trainierten mit Olympiasieger. Trainingslager der Fecht-Union-Mödling in Budapest mit Aron Szilagyi.

Aron Szilagyi mit Mödlings Nicolaus Benedict (r.).  |  NOEN, privat

Die Junioren der Fecht-Union-Mödling starteten in Budapest ins neue Jahr. Dort wurde zunächst im Zuge eines Trainingslagers mit den besten ungarischen Fechtern – darunter Olympiasieger Aron Szilagyi – trainiert. Dann wurde im Junioren-Weltcup gefochten, wo aber für Nicolaus Benedict im Säbelbewerb in der Vorrunde Endstation war. Iris Margetich war hingegen beim Weltcup in Zagreb am Start, schied ebenso in der Vorrunde aus. Kommendes Wochenende kommt es nun zum Heimspiel: Über 300 Fechter aus aller Welt nehmen im BSFZ Südstadt am EFC-Turnier teil.