Vizemeisterschaft für Thomas Jäger. Thomas Jäger beendete die VLN-Saison mit einem Podestplatz und somit dem Vizetitel im BMW M235i Racing Cup.

Von Alexander Wastl. Erstellt am 01. November 2017 (02:17)
NOEN, 1vier.com
Sechster Podiumserfolg und Vizemeistertitel für Thomas Jäger.

Der 42. DMV Münsterlandpokal stellte das letzte Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft für Thomas Jäger und sein Team Scheid-Honert Motorsport dar.

Das Saisonfinale sollte dabei für den Breitenfurter einmal mehr erfolgreich sein. Jäger fuhr gemeinsam mit seinem Teamkollegen Rudi Adams den sechsten Podestplatz ein, wurde Zweiter. „Mit dem zweiten Platz beim Saisonfinale ist uns noch einmal ein schönes Resultat gelungen, mit dem wir nun in die Winterpause gehen können“, kann Jäger auf zwei Saisonsiege, drei zweite und einen dritten Platz sowie vier Pole-Positions zurückblicken.

1vier.com

Eine starke Bilanz, doch der Breitenfurter hätte seinem Team noch mehr zugetraut: „Leider ist die Saison nach unserem perfekten Saisonstart nicht so verlaufen, wie wir uns das alle erhofft hätten. Wir hatten nach den zwei Siegen in den darauffolgenden Rennen leider oftmals Pech.“

Jedenfalls holten Jäger und sein Team den Vizetitel in der Fahrermeisterschaft des BMW M235i Racing Cup. „Im Großen und Ganzen haben wir gezeigt, dass wir zu den Schnellsten im Feld gehörten“, konstatierte Jäger.