Nur Blech am Sand. Tommy Kunert und Christoph Dressler landen bei den Staatsmeisterschaften auf Rang vier.

Erstellt am 20. August 2014 (08:12)
Frust und Freude. Auch wenn am Ende nur Blech heraussprang, boten Thomas Kunert und Christoph Dressler solide Leistungen.
NOEN, privat
Von Wolfgang Wallner

Knapp am Podest vorbei: Thomas Kunert und Christoph Dressler landeten bei den Staatsmeisterschaften in Litzlberg am Attersee auf Rang vier. Unzufrieden war das an Nummer fünf gesetzte Bezirksbeachduo trotzdem nicht. Kunert: „Wir wissen, dass wir noch mehr drauf haben.“

Zum Meisterschaftsauftakt gewannen die Kunert/Dressler gegen die „Altmeister“ Streitfellner/Berger in zwei Durchgängen, wurden danach aber von Koreimann/Eglseer in den Loser Pool geschickt. Kein Problem: Über diesen Umweg kämpfte sich die Mödlinger Paarung durch drei glatten Erfolge ins Semifinale. Am Sonntag mussten die Beiden dann aber sowohl gegen die späteren Sieger Doppler/Horst, als auch im kleinen Finale gegen Eglseer/Koraimann ohne Satzgewinn die Segel streichen: Platz vier. „Die Blecherne ist immer undankbar“, seufzt Dressler, „unsere Leistung hat allerdings gepasst.“ und beendeten die Staatsmeisterschaften auf dem undankbaren vierten Rang.

Ab Freitag sind Kunert/Dressler beim MEVZA-Turnier in der Linzer Innenstadt im Einsatz.