Drei Master-Titel für den Bezirk Mödling. Liel Rothensteiner siegt in U14 Einzel und Doppel. Claudia Gasparovic Siegerin im U18-Einzel.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 09. Oktober 2019 (02:14)
NOEN

Zum Abschluss der Freiluftsaison gab es im Tennicslub la Ville noch einmal eine Leistungsschau der besten Nachwuchstalente Österreichs in den Altersklassen U12, U14 und U18.

Im U14-Bewerb gehörte Liel Rothensteiner (Brühl Mödlinger Tennisclub) zu den großen Favoritinnen, war im Einzel als Nummer eins gesetzt. Rothensteiner qualifizierte sich auch für das Finale, allerdings hatte sie in der Gruppenphase zwei enge Matches zu überstehen – gegen ihre Vereinskollegin Alexandra Zimmer (0:6 6:2 6:2) und gegen ihre Doppelpartnerin Laura Fuchs (3:6 6:3 7:6). Im Endspiel gab es für die BMTC-Spielerin keine Probleme, gegen Lokalmatadorin Tamara Kostic siegte die Nummer eins des Turniers glatt in zwei Sätzen (6:3 6:2). An der Seite der Vorarlbergerin Laura Fuchs sicherte sich Rothensteiner auch den Doppeltitel, wird die Saison nach 2017 und 2018 wieder als Ranglistenerste ihrer Klasse abschließen. Neben Rothensteiner holte Claudia Gasparovic (TV Wr. Neudorf) den U18-Einzeltitel. Mit drei Zwei Satz-Siegen zog sie ins Finale ein, setzte sich dort gegen die Vorarlbergerin Mia Lipert (7:6 6:4) durch. Bei den U12-Burschen wurde Florian Zimmer (TC Brunn) als jüngster Starter Dritter. Bei den U14-Girls wurde Schwester Alexandra Fünfte im Einzel und Dritte im Doppel.