Hawks stehen in Startlöchern. Sommerfest und Ferienspiel der Asperhofen Blue Hawks. Tryout, Rookie-Academy und Trainingsstart folgen.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 29. August 2017 (04:00)
NOEN
Spaß ohen Ende. Wenn der Nachwuchs die Ausrüstung testet, dann bleibt auch bei den arrivierten Spielern kein Auge trocken.

Anfang September werden die Asperhofen Blue Hawks wieder das reguläre Training aufnehmen. „Aber selbst in der Sommerpause war bei uns einiges los“, berichtet Obmann Gabriel Karner.

Mitte August veranstaltete der Verein sein erstes Sommerfest, wobei man bei einem Tryout mit verschiedenen Stationen Football sowie Flag-Football ausprobieren konnte. Außerdem gab es die Möglichkeit bei Gegrilltem mit den Spielern zu plaudern.

Erstes Sommerfest des Vereins war ein Erfolg

Beim Sommerfest konnte Karner auch zwei Spieler vom aktuellen österreichischen Football-Staatsmeister, den Dacia Vienna Vikings begrüßen. Die in der Saison 2015/2016 noch bei den Blue Hawks spielenden Liner Benni Domanig und Georg Marx, besuchten ihren Stammverein und freuten sich über einen netten Nachmittag mit bekannten und neuen Hawks.

Am 20. Ausgust nahm der Sportverein dann erstmals am Asperhofener Ferienspiel teil, bei dem spezifisch Kinder zwischen 6 und 13 Jahren eingeladen waren, „Football“ auszuprobieren. „Das Feedback der Kinder und der Eltern war sehr positiv“, freut sich Karner. Besonders die Möglichkeit, die Ausrüstung zu testen, begeisterte die Kids.

Im Football sind alle Typen gefragt

Zum Ende der Sommerpause findet am 8. September das nächste Tryout der Blue Hawks statt. Gesucht werden alle Typen, das heißt schnelle und flinke, aber auch kräftige Burschen. „Vor allem schwere Burschen sind bei uns auch wichtig und gefragt“, erklärt Karner das Spezifikum seines Sports. Benötigt werden außerdem nur Motivation und Sportgewand. Das Tryout findet ab 18 Uhr am Sportplatz in Asperhofen statt.

„Wir freuen uns über jeden Tryout-Teilnehmer, der von Football genauso begeistert ist wie wir und gemeinsam mit uns in der kommenden Saison in der Division III durchstarten will. Vorkenntnisse oder Vorwissen sind dafür nicht notwendig“, lädt Karner alle Interessierten ein.

Im Anschluss an das Tryout findet zum ersten Mal die Rookie-Academy der Blue Hawks statt. Dabei soll im Rahmen eines achtwöchigen Programms der Start ins reguläre Training vereinfacht werden. „Ziel ist es, mit zukünftigen Spielern Football-Basics zu erarbeiten und eine solide Grundlage für das Football-Training zu schaffen“, erklärt Karner, der dann in der kommenden Saison wieder auf zahlreiche, laute Unterstützung bei den Blue-Hawks-Spielen in der Division III hofft.