Hobbylauf in Laaben. Die beliebte Laufveranstaltung steigt erstmals an einem Samstag. Organisator Christoph Leiter verspricht höchsten Laufgenuss.

Von Ernst Klement. Erstellt am 25. September 2018 (01:48)
Ernst Klement
Die Vorbereitungen für den Hobbylauf am Samstag, dem 6. Oktober, laufen auf Hochtouren. Johann (l.) und Christoph Leitner haben erstmals die Organisation des Traditonsbewerbs übernommen.

Am Samstag, den 6. Oktober findet heuer die bereits 13. Auflage des vom TC Laaben veranstalteten Hobbylaufs statt. Neu ist allerdings der Termin. „Wir haben diese Traditionslaufveranstaltung auf einen Samstag verlegt und hoffen dadurch auf vielleicht noch mehr Teilnehmer“, erklärt Rennleiter Christoph Leitner.

Die Laufveranstaltung beginnt bereits am Samstag ab 15 Uhr mit den Kinder- und Schülerläufen, um 16 Uhr startet dann der Hauptlauf über sechs Kilometer. „Die Laufstrecke liegt in einer herrlichen Landschaft. Nicht jeder kann gewinnen, aber jeder kann diesen Lauf genießen“, ist Leitner überzeugt. Für alle Kinder wird es eine Laufmedaille geben.

Nach der Siegerehrung im Anschluss an den Hauptlauf lädt der Tennisverein noch zum gemütlichen Beisammensein ein.

Auch Lokalmatador Sepp Ofner hat schon seinen Start zugesagt. „Das Starterfeld wird wie jedes Jahr wieder recht bunt sein, denn auch einige Kenianerinnen, die in Wien leben, pflegen beste Kontakte zum TC Laaben und werden an den Start gehen. „Wir hoffen auf viele Hobbyläufer aus dem Laabental“, erwartet sich Leitner, der die Organisation erstmals auf sich genommen hat, ein großes Starterfeld.