Kampfkunstschule Carich zeigte ihr Können. Neulengbachs Bürgermeister Franz Wohlmuth zu Besuch bei der Karateprüfung der Kampfkunstschule Carich.

Erstellt am 03. Juli 2018 (01:38)
NOEN
Bürgermeister Franz Wohlmuth, Felix Wohlmuth undDanielCarich.

Am Samstag haben insgesamt 270 Karateschüler der Itokai Kampfkunstschule Carich ihre Prüfung zum nächsthöheren Gürtelgrad absolviert. Davon 200 Karatekids und 70 Erwachsene in den Kampfkünsten Karate und Kickboxen.

„Stark und selbstbewusst und top vorbereitet haben sich die Prüflinge den zahlreichen Besuchern und dem Prüfungsteam präsentiert“, überreichte Schulleiter Daniel Carich den erfolgreichen Kämpfern nach der bestandenen Prüfung die Urkunden und den neuen Gürtel, der als Zeichen des erreichten Reifegrads dient. Mit dabei war natürlich auch wieder Ito der Karate-Löwe. „Das Maskottchen unserer Itokai-Kampfkunstschule war auch diesmal wieder eines der Highlights für die Kinder“, erzählt Carich, der sich diesmal auch über hohen Besuch der Stadtgemeinde freuen durfte. Bürgermeister Franz Wohlmuth persönlich stattete dem Prüfungsevent einen Besuch ab und zeigte sich begeistert von den Leistungen der Karatekids. Schulleiter Daniel Carich erklärte dem Stadtoberhaupt bei dieser Gelegenheit auch gleich sein Konzept des Kampfkunstunterrichts, bei dem Kampfkunst und Persönlichkeitsentwicklung Hand in Hand gehen. „Ein Konzept zur Förderung von Kindern und Jugendlichen, das genau in die Wienerwaldregion passt und mittlerweile eine wichtige und feste Institution geworden ist“, wie auch der Bürgermeister bestätigte.

Dass dieses Unterrichtskonzept erfolgreich ist, zeigt der Andrang bei den Itokai-Karatekursen. Mit dem speziell entwickelten Programm können bereits Kinder ab zwei ahren, genau wie Jugendliche und Erwachsene die Kampfkünste Karate beziehungsweise Kickboxen erlernen.

Nähere Infos: www.itokai.at oder 0650/840 12 04.