Saisonstart geglückt. Wiener Paarung sicherte sich beim C-Cup der Sandhoppers in Innermnazing den Turniersieg.

Von Ernst Klement und Claus Stumpfer. Erstellt am 16. Juni 2014 (16:21)
NOEN

Nach dem verhexten Saisonstart mit lauter Turnierabsagen wegen Schlechtwetters begann nun spät aber doch die Saison für die Sandhoppers. Am Wochenende wurde gebaggert und gepritscht, was das Zeug hält. Obfrau Bettina Stapfer konnte am Samstag acht Paare beim C-Cup begrüßen, wobei zwei Teams der Veranstalter stellte.

Die Youngsters Toni und Lukas Schilling wurden von Markus Nowotny und Ex-Obmann Michi Schmidt begleitet: „Mit 37 Jahren bin ich wohl der Oldie unter den vielen Jungen“, nahm Schmidt die Herausforderung an. Das Duo Schilling/Schmidt holte Platz drei und Toni Schilling/ Markus Nowotny wurden Vierte. Es gewann das Wiener Duo Krivoits/Schrittwieser.

Wesentlich entspannter verlief dann das Hobbyturnier am Sonntag. Vor allem viele Mixed Paare sorgten für ausgelassene Stimmung. Den Sieg holten sich Peter Zeller/ Daniel Walschek, dahinter kamen Markus Nowotny mit Freundin Sabine sowie Andi Stapfer mit dem erst 13-jährigen Stefan Muck.

Zufrieden zog Obfrau Bettina Stapfer nach dem Wochenende ohne Regen Bilanz: „Endlich war das Wetter passend und somit ist spät aber doch unser Saisonstart geglückt.“