Schlechte Nachricht. Testspiele / Mit Florian Dutter droht Maria Anzbach bereits der zweite Langzeitausfall. Kreuzprobleme sind zu stark.

Von Michael Moser. Erstellt am 04. März 2014 (23:59)
Von Michael Moser

Maria Anzbach. Bereits vor der neuen Testspielwoche ereilte Trainer Robert Rainalter die nächste Hiobsbotschaft: Florian Dutter wird aufgrund seiner Kreuzprobleme möglicherweise für die gesamte Rückrunde ausfallen. Dutter ist neben Ivo Svetlik damit bereits der zweite Dauerausfall für das Frühjahr.

Zumindest die beiden Testspiele verliefen für die Wienerwald-Elf aber erfreulicher. Gegen Sieghartskirchen gab es zwar eine 0:3-Niederlage, doch die Leistung gegen den Gebietsligisten stimmte Rainalter ebenso zuversichtlich, wie der Sieg gegen den SV Leiben. „Speziell die jungen Spieler machen enorme Fortschritte“, prophezeit er ihnen mehr Einsätze, als noch im abgelaufenen Herbst. Auch, dass Torjäger Zolten Ignacz wieder weiß, wo das gegnerische Tor steht, macht Mut. Der Legionär traf gegen Leiben gleich dreimal.

SV Eichgraben. Zwei Wochen vor dem Rückrundenstart legte Eichgraben noch einmal ein Schäuferl nach und erhöhte mit zwei Testspielen und einem viertägigen Trainingslager in Ungarn das Wochenpensum. Bei den Tests änderte sich nicht viel, Trainer Friedrich Janka gab wieder seinem gesamten Kader Einsatzzeiten, was sich speziell gegen Kapelln bemerkbar machte. Mit dem Einseranzug führte Eichgraben zur Pause 2:0, das Spiel ging aber dennoch 2:3 verloren. „Nicht so schlimm, Hauptsache die Spieler sammeln Spielpraxis“, beruhigt Eichgrabens sportlicher Leiter Ernst Lissi, „wir sind auf dem richtigen Weg“. Das machte auch das Spiel gegen Austria XIII deutlich. Die Janka-Truppe spielte mit den Wienern lange Zeit auf Augenhöhe, verlor am Ende nur knapp 3:4 — auch weil Mijo Milicevic einen Elfmeter verschoss.

SV Altlengbach. Für die Weiser-Elf blieb das Duell mit Erzrivale Neulengbach das einzige Spiel der Woche. Baden sagte wegen Personalnot ab. „Vielleicht kein Nachteil, einige Spieler waren nach dem Trainingslager noch etwas müde“, urteilte Altlengbachs sportlicher Leiter Christian Bauer. „Gegen Neulengbach hatten einige nach der Pause schwere Füße, dies wollen wir bis zur Generalprobe gegen Königstetten wieder hinbekommen.“