Taudes turnt auf Toplevel. Die Neulengbacherin Magdalena Taudes eroberte Rang sieben bei den Turn10-Meisterschaften in Tirol. Alrun Dutzler gab nach Verletzung ihr Comeback.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 27. November 2018 (02:34)
Alrun Dutzler (links) und Magdalena Taudes vom ÖTB Neulengbach waren bei den österreichischen Turn10-Meisterschaften erfolgreich.
privat

620 Geräteturner von über 80 Vereinen und aus allen neun Bundesländern haben an zwei Wettkampftagen bei den 9. österreichischen Turn-10-Meisterschaften des österreichischen Fachverbandes (ÖTF) in Wattens teilgenommen, darunter auch der ÖTB–TV Neulengbach 1868. „18 Stunden Wettkampfprogramm zeigen, wie groß das Teilnehmerfeld war“, schwärmt Neulengbachs Klubobmann Laurenz Retzl.

Unter den Turnern zwischen acht und 81 Jahren zeigten auch die beiden zwei ÖTB-Talente ihre Klasse. Alrun Dutzler trat nach einer kürzlich erlittenen Knöchelverletzung in der Altersklasse AK15 gegen 29 Konkurrentinnen an und erreichte den 18. Rang. „Die Vorbereitung auf die Meisterschaften ist wegen meiner Verletzung nicht optimal verlaufen, entsprechend stolz bin ich auf das doch gute Ergebnis“, meinte Dutzler erleichtert.

Magdalena Taudes trat am Sonntag in der Allgemeinen Klasse an und erreichte dort gegen ausnehmend starke Konkurrenz den siebenten Platz.

„Ich kann beiden Turnerinnen nur gratulieren und bin schon auf ihre nächsten Wettkämpfe gespannt“, erwartet sich Retzl von seinen Talenten noch viel.