Erstellt am 10. Januar 2017, 04:00

von Ernst Klement

Ideale Saisonvorbereitung für Dominic Thiem. Mit dem Know-how von Günter Bresnik will Dominic Thiem siegreich in die neue Saison starten. Bisherige Leistungen überzeugen.

Thiem: Gelungener Start ins Tennis-Jahr  |  APA (AFP)

Das Bresnik-Team ist in Australien gut angekommen und der Viertelfinal-Einzug von Dominic Thiem im stark besetzten Turnier in Brisbane war für den Innermanzinger Tenniscoach vielversprechend. „Dominic hätte auch das Viertelfinale gegen Dimitrov gewinnen können, doch hat er zu viele Breakbälle (14, Anm. d. Red.) vergeben“, haderte Bresnik mit der Chancenauswertung. Auch Thiem war natürlich enttäuscht, nicht wie im Vorjahr das Semifinale erreicht zu haben. Doch zwei Tage später relativierte sich diese Niederlage. Denn Dimitrow schoss auch die Kaliber namens Raonic und Nishikori vom Platz und gewann das Turnier.

Der Bulgare Dimitrow bezwang Thiem in Brisbane und gewann das Turnier.  |  NOEN, APA/afp/Khan

„Wir haben in der Vorbereitung 17 Tage intensiv auf Teneriffa trainiert und bei den Australian Open wird man sehen, was es gebracht hat“, ist Bresnik doch recht zuversichtlich. Ein besonderes Erfolgserlebnis gab es jedenfalls in Brisbane, denn im Doppel gewann Thiem zusammen mit Nishikori gegen die Masters-Doppelsieger von London, Kontinen/Pears, mit 2:6, 6:4 und 12:10.

Eine Woche vor Beginn der Australien Open in Melbourne heißt es, noch Matchpraxis in Sydney zu sammeln. Dort ist Thiem als Nummer eins gesetzt und eröffnet gegen einen Qualifikanten. Die Topstars sind bereits nach Melbourne gereist und trainieren dort. Bresnik will aber noch ein paar intensive Vorbereitungsspiele, um in Melbourne zumindest die zweite Turnierwoche, also das Achtelfinale, zu erreichen.

Im Vorjahr schied Thiem in der dritten Runde aus, ist in Melbourne als Nummer acht gesetzt. Doch die Vorbereitungsturniere der letzten Woche (Doha, Perth, Chennai und Brisbane) zeigten, dass die Topstars Roger Federer und Raphael Nadal zurück sowie Novak Djokovic und Andy Murray in bestechender Form sind. „Melbourne wird ein tolles Turnier und eine große Herausforderung für alle werden“, fiebert Bresnik dem ersten Höhepunkt 2017 entgegen und mit ihm der Thiem-Fanckub aus dem Laabental.