Bock an der Spitze. Beim 12. Bad Erlacher Sparkassenlauf lieferten die Teilnehmer wieder einmal Spitzenzeiten. Allen voran: Marius Bock.

Von Tanja Barta. Erstellt am 18. Mai 2015 (10:40)
NOEN, Foto: Pfleger
Gold. Marius Bock entscheidet den Hauptlauf für sich.

Es war bereits die dritte Station der Sparkassen-Lauftour. Dieses Mal machte sie in Bad Erlach Halt. Bei diesem Rennen waren wieder zahlreiche Spitzenathleten wie Marius Bock oder auch Wolfgang Mangold am Start.

Dieses Mal galt es, einen flachen Rundkurs auf asphaltierter Straße im Ortskern von der Veranstaltergemeinde zu bewältigen. Die Gesamtwertung der Knirpse konnte auch gleich die Lokalmatadorin Viktoria Caitlyn Gaich vom LC Tausendfüßler Bad Erlach für sich entscheiden. Ganz knapp wurde es auch bei den Kindern I+II. Hier sicherte sich Jannik Haas, vor Natalia Iker und Jakob Kovacs, den ersten Platz. Eine weitere Goldmedaille für den Bezirk Neunkirchen holte Jan Bader vom 1. SVG Hohe Wand in der Klasse Schüler I+II.

Das größte Starterfeld gab es mit Abstand beim Haupt- und Juniorenlauf. Hier waren auch die Spitzenathleten vertreten. Am Ende lag einer aber ganz weit vorne. Mit einem Vorsprung von über einer Minute sicherte sich Marius Bock, der für den LC ASKÖ Breitenau läuft, eine Goldmedaille. Hinter ihm landeten Jan Waldner (1. SVG Hohe Wand) und Wolfgang Mangold (HSV WRN).