Reichenauerin holt Titel bei NÖ-Meisterschaften

Bei den niederösterreichischen Steel-Darts-Meisterschaften lieferten sich Topspieler aus der heimischen Szene spannende Matches. Griesauer von Bezirksklub im Doppel siegreich.

Erstellt am 22. September 2021 | 02:07
Sandra Griesauer und Christine Polleres
Top-Duo. Sandra Griesauer und Christine Polleres gewannen den Titel im Doppel. 
Foto: NÖDSV

Der Gasthof Kobald in Reichenau an der Rax war Austragungsort der NÖ Steels-Darts-Meisterschaften. Während ein Jugendspieler Routinier Krejci herausforderte, zeigte Reichenauer Dart-Akteurin ihre Klasse.
Im Einzelbewerb der Männer konnte sich Favorit Thomas Krejci vom Zwölfaxinger Dartverein (Schwechat) wenig überraschend ins Finale spielen. Sein Gegner war der Jugendspieler Raphael Strohhäusel, den die wenigsten auf der Rechnung hatten. Letzten Endes spielte der Routinier aber seine Klasse aus und gewann. Im Damenbewerb konnte die mehrmalige Nationalspielerin Kerstin Rauscher vom Dartclub Michelhausen (Tulln) ihren ersten Meistertitel im Einzel feiern, nachdem sie im Doppel bereits dreimal erfolgreich gewesen ist.

Erfolgreich war auch Lokalmatadorin Sandra Griesauer vom Dartclub „Bully Bullchecker“. Gemeinsam mit ihrer Partnerin Christine Polleres, die für „Flying Kangaroo“ (Bad Fischau) spielt, konnte ein Duo aus der Landeshauptstadt auf Rang zwei verwiesen werden. Beim Herren-Doppel trat aus dem Bezirk das Prigglitzer Duo Rene Buchegger/Jürgen Beisteiner, das auf Rang drei landete, an. Von dem Reichenauer Klub „Bully Bullchecker“ nahmen außerdem noch Christoph Schlick bzw. Marlene Böck im Mixed- bzw. Damen-Doppel teil. Beide konnten mit ihren Mannschaftskollegen den 3. Platz erreichen.