Max Lechner wird Profi

Der Lieslinger Max Lechner geht den nächsten Schritt in seiner Karriere. Der 24-Jährige bekommt den Status als Golf-Pro.

Erstellt am 12. Januar 2022 | 02:59
Lesezeit: 2 Min
Max Lechner
Max Lechner war in den vergangenen Jahren einer der erfolgreichsten heimischen Amateure. Nun nimmt der 24-Jährige Top-Resultate als Pro ins Auge.
Foto: Foto: privat

Von Liesling in die weite Golf-Welt. Das ist der Weg von Max Lechner. Nun wagt der 24-Jährige den nächsten Karriereschritt. Lechner schlägt künftig als Profi auf der Pro Golf Tour auf. Lechner schlug bereits im vergangenen Jahr auf der europäischen Serie ab, damals aber eben noch als Amateur.
„Zurzeit bin ich gerade in dem Prozess, den Pro-Status zu bekommen. Ich freue mich schon, diesen weiteren Schritt in meiner Karriere zu gehen“, freut sich Lechner, der vor knapp 15 Jahren mit dem Golfen begann.

„Diese musste ich leider aufgrund der Reiseeinschränkungen und Ungewissheiten kurzfristig absagen.“  Max Lechner

Die Vorbereitung auf seine Premierensaison als Pro begann allerdings mit einigen Hindernissen. Ursprünglich wurde eine längere Reise nach Südafrika geplant gewesen. „Diese musste ich leider aufgrund der Reiseeinschränkungen und Ungewissheiten kurzfristig absagen.“ Stattdessen bereitete sich der Föhrenwald-Golfer in Portugal vor. Die Schwerpunkte lagen im technischen und körperlichen Bereich.
Derzeit weilt Lechner mit dem Österreichischen Nationalteam auf Trainingslager in Abu Dhabi. Den letzten Feinschliff wird sich Lechner im Februar in der Türkei holen, ehe er ab 15. März in Ägypten in die Turniersaison startet.

„Zurzeit bin ich gerade in dem Prozess, den Pro-Status zu bekommen.“
Maximilian Lechner wird in der kommenden Saison erstmals als Profi-Golfer auf der Pro Golf Tour an den Abschlag gehen.

Die ersten zwei Events finden in Ain Sokhna statt. In Ägypten holte sich Lechner 2021 auch zwei seiner besten Saisonergebnisse. Im Mai wurde der Lieslinger in Gizeh Neunter und 16.. In der Order of Merit schloss Lechner die Vorsaison auf Position 48 ab. Die Pro Golf Tour ist eine Turnierserie der dritten europäischen Profi-Ebene. Die Top Fünf der Jahresrangliste qualifizieren sich für die Challenge Tour (zweites Level). Über die Qualifying School Mitte der Saison, sie fand 2020 und 2021 wegen Corona nicht statt, wäre theoretisch auch der direkte Sprung in die „Königsklasse“ European Tour möglich.