Hans Bartl: Tolle Leistungen in erster Saisonhälfte. Vor allem Hans Bartl stellte bei mehreren Rennen sein Können unter Beweis und konnte für Sensationsleistungen sorgen.

Erstellt am 27. November 2018 (03:00)
Favorit. Hans Bartl wird bei den Niederösterreichischen Landesmeisterschaften in Pernitz als Favorit ins Rennen gehen.
Teubenbacher

Nicht nur im Bezirk, sondern auch über seine Grenzen hinaus sind die Sportler des ARBÖ Sparkasse Neunkirchen eine starke Kraft. Jetzt blickte der Verein auf die erste Saisonhälfte im Querfeldein zurück und dieser Rückblick fiel durchwegs positiv aus. Die Rennserie des Cyclocross Cups begann bereits Ende September in Maria Enzersdorf. Weitere Stationen waren unter anderem St. Johann in Tirol, Stadtlpaura in Oberösterreich, Langenzersdorf sowie ein Rennen in Ternitz, der Heimatstadt einiger Bezirksradler. Für den ARBÖ Sparkasse Neunkirchen sind Hans Bartl, Franz Petz, Thomas Esbeger, Michael Herzog, Markus Willinger und Zlatan Hammersak bei den diversen Rennen an den Start gegangen.

Besonders herausgestochen mit seinen Leistungen ist Vereinsmitglied Hans Bartl. Er konnte die Masterwertung in Stadtl-Paura, Langenzersdorf, Ternitz, Weitz und Wels deutlich für sich entscheiden. Aber auch der Rest der ARBÖ-Familie durfte sich über den ein oder anderen Erfolg freuen. „Alle Fahrer des Neunkirchner Traditionsvereins zeigten tolle Leistungen und konnten sich immer im Vorderfeld platzieren“, lobt Obmann Karl Artner seine Männer.

Der nächste Höhepunkt im Crosscountry-Kalender lässt nicht lange auf sich warten: Am 8. und 9. Dezember geht es in Pernitz weiter. Hier geht Bartl als Favorit für die NÖ Landesmeisterschaften ins Rennen. Absoluter Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss der Saison werden die österreichischen Meisterschaften Anfang Jänner sein.