Starker Auftritt der Stockschützen. SG Pottschach/ Neunkirchen weiterhin nach Coronapause in Topform.

Von Julian Widermann. Erstellt am 29. Juli 2020 (01:44)
Siegerlächeln: Markus Rothberger und Stefan Weisz beim DUO-Turnier.
privat

Die Stockschützen der SG Pottschach Eisbären Neunkirchen zeigten sich bei zwei weiteren hochklassigen Turnieren nach der Coronapause erneut in Topform. Unter anderem mussten sie gegen einen Weltmeister bestehen sowie auch einmal um den Gesamtsieg bangen, bei dem für die hauchdünne Entscheidung die Quote herangezogen werden musste.

Bei einem DUO-Turnier in Köttlich waren die „Eisbären“ mit Markus Rothberger und Stefan Weisz bestens besetzt. Insgesamt gab es acht Spiele zu bestreiten bei neun Teilnehmern, wobei die Bezirksschützen sechs Partien gewinnen konnten, einmal verloren und ein weiteres Mal gegen den 1. ESV Bad Fischau unentschieden spielten. Letzten Endes hatten die Bad Fischauer die gleiche Bilanz vorzuweisen, was zugleich auch die beste von allen anderen Teams war, sodass für die Entscheidung um Platz eins die Quote (Maßstab dafür, wie hoch die Spiele gewonnen wurden) her musste.

Dabei hatten die „Eisbären“ Rothberger und Weisz mit 2,100:1,974 einen leichten Vorteil. Rothberger: „Es war eine super Leistung! Insgesamt spielten wir das gesamte Turnier über auf einem hohen Niveau!“