List ist wieder fit. Nachdem sich Sarah List am Kreuzband verletzt hatte, ist sie nach der Therapie nun bereit für die kommende Saison.

Von Tanja Barta. Erstellt am 29. September 2014 (10:07)
NOEN, zVg
Sarah List

Sie musste einen ordentlichen Dämpfer hinnehmen. Sarah List verletzte sich im Februar am Kreuzband und stand die restliche Saison still. Doch jetzt kämpft sich die junge Skifahrerin wieder zurück.

Neuartige Reha-Methodik getestet

Gleich nach der Verletzung machte Sarah List eine Physio-Therapie in der Ski-Hotelfachschule Bad Hofgastein. Dort absolvierte sie zudem ein auf sie individuell abgestimmtes Reha-Programm. Nach kurzer Zeit stand die Kämpfernatur wieder auf den Skiern. Auf dem Programm stand daraufhin ein viertägiges Training in der Schweiz.

Diese Trainingsmöglichkeit wurde vom Puchberger ÖSV-Trainer Peter Eichberger für die junge Sportlerin organisiert. Das besondere an diesem Training war, dass hier eine neuartige Reha-Methodik getestet wurde. Dieses soll es möglich machen, die Auszeit zwischen Operation und erstem Skitraining nach einer Knieverletzung deutlich zu verkürzen.

„Sie ist jetzt wieder voll motiviert"

Auch im Sommer arbeitete Sarah List fleißig an ihrer Form. Dabei wurde sie vom Sportwissenschaftler Karl Morgenbesser im Sport- und Gesundheitszentrum in Aspang unterstützt und auch beraten. Nachdem sie körperlich wieder topfit ist, kann sie wieder ins Schneetraining einsteigen. Derzeit absolviert sie ihren ersten Trainingskurs am Hintertuxer-Gletscher. „Sie ist jetzt wieder voll motiviert und blickt dem Saisonstart schon positiv entgegen“, meint ihr Vater Martin List.

List will nach ihrer Knieverletzung unbedingt wieder an die tollen Leistungen aus der vergangenen Saison anknüpfen. „Sie will auch den Sprung in den ÖSV-Jugendkader schaffen“, so Martin List. Ob ihr das gelingen wird, stellt sich erst in der kommenden Zeit heraus. „Die Form auf den Skiern muss sie diesen Herbst noch verbessern“, berichtet List.


Hintergrund

Zur Person: Sarah List

Ausbildung: Die junge Sportlerin besucht derzeit die Ski- und Hotelfachschule in Bad Hofgastein.

Bisherige Erfolge: Sie gewann vier Mal den Kindercup Gesamtsieg, landete beim Konditionswettkampf im Landescup NÖ auf dem ersten Platz, schaffte den Einstieg in den FIS-Bereich und wurde Zweite beim SL National-Junior-Race. Sie war schon Vorläuferin beim RTL und SL Damen-Weltcup am Semmering.

Ziele: Nach ihrer Knieverletzung möchte Sarah List an die bisherigen Erfolge anknüpfen. Weiters will sie den Sprung in den ÖSV-Jugendkader schaffen.