ÖVV-Männer besiegten in Baden zum Auftakt Slowakei

Erstellt am 07. Mai 2021 | 11:17
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Robin Seidl und Philipp Waller
Robin Seidl und Philipp Waller waren beim Conti Cup erfolgreich.
Foto: Rainer Mirau
Österreichs Männer-Elite der Beach-Volleyballer hat ihren Continental-Cup-Auftakt in Baden mit einem 2:0-Sieg gegen die Slowakei erfolgreich gestaltet.
Werbung

Martin Ermacora/Moritz Pristauz hatten Matus Sima/Tomas Halanda 2:0 (13,20) besiegt, danach gewannen Robin Seidl/Philipp Waller gegen Marek Ludha/Tomas Vojkovic 2:1 (-22,11,11). Um den Gruppensieg geht es ab 13.30 Uhr gegen Belgien oder Frankreich. Die ÖVV-Frauen treffen ab 15.10 Uhr im Viertelfinale auf Italien oder Norwegen.

Mit Rang eins im Pool - wie am Donnerstag von den ÖVV-Frauen fixiert - wäre der Aufstieg ins Semifinale bzw. in die nächste Turnierphase auch für die rot-weiß-roten Männer geschafft. Die Top fünf von acht Teams kommen ins Finalturnier Ende Juni in Den Haag, wo es nur für die jeweiligen Turniersieger ein Olympia-Ticket geben wird.