ÖVV-Duo geschlagen: Deutschland holt Gold. Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig gewinnen Badener Silber!

Von Redaktion, APA. Update am 16. Juni 2018 (20:23)

Der erste große Finaltag beim FIVB World Tour Baden Open brachte einen deutschen Sieg durch die Nummer zwei des Turniers. In einem klaren Finale sind Teresa Mersmann und Cinja Tillmann über die Nummer eins Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig siegreich. Bronze sicherten sich die Norwegerinnen Emilie Olimstad/Janne Pedersen, die sich im kleinen Finale klar in zwei Sätzen gegen die Lettinnen Marta Ozolina/Agnese Caica mit 21-16, 21-16 durchsetzen konnten.

Mehr als 5000 Fans sahen aber nicht nur einen deutschen Sieg, sondern auch rot-weiß-rote Siege in den Herren-Viertelfinal-Partien. Die Favoriten Clemens Doppler/Alexander Horst blieben ebenso siegreich, wie Martin Ermacora/Moritz Pristauz und Tobias Winter/Julian Hörl. Damit geht es morgen nur um die Frage, macht Österreich Gold oder welches andere Edelmetall? Die Antwort gibt es ab 12 Uhr am Centercourt zu Baden.