Erneuter Heimturniersieg für Doppler/Horst in Baden. Die Beach-Volleyballer Clemens Doppler/Alexander Horst haben wie im Vorjahr das Einstern-Turnier der World-Tour in Baden für sich entschieden. Die Vizeweltmeister gewannen am Montag das Finale gegen die Russen Artem Jarsutkin/Maxim Siwolap 2:0 (16,17).

Von APA Red. Update am 10. Juni 2019 (16:34)

Doppler/Horst besiegten bei hochsommerlichen Verhältnissen zunächst im rein österreichischen Halbfinale Alexander Huber/Christoph Dressler klar in zwei Sätzen. Im Anschluss behielten sie auch gegen die als Nummer vier gesetzten Russen Jarsutkin/Siwolap souverän die Oberhand.

"Wir haben natürlich das Ziel gehabt, den Titel zu verteidigen, dass wir es geschafft haben - vor allem bei den Temperaturen - ist natürlich sehr schön. Wir haben Gott sei Dank wieder unsere Form gefunden. Ich bin einfach glücklich, dass wir zuhause gewinnen konnten", freute sich Horst im ORF-Interview. Kommende Woche tritt das Duo beim Vierstern-Turnier in Warschau an, ehe eine Woche Training für die WM in Hamburg auf dem Programm steht.

Huber/Dressler unterlagen im Spiel um Platz drei gegen den Spaniern Alejandro Huerta/Cesar Menendez nach einem vergebenen Matchball 1:2 (-19,18,-14). Bereits am Sonntag hatten ihre Landsfrauen Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig im Damenbewerb triumphiert. Schützenhöfer/Plesiutschnig hatten im Endspiel die Niederländerinnen Katja Stam/Julia Wouters souverän mit 2:0 (17,12) geschlagen.