Fenninger holte Lenzereheide-Sieg und RTL-Weltcup. Anna Fenninger hat am Sonntag zum Abschluss der alpinen Ski-Saison auch noch den Riesentorlauf-Weltcup gewonnen.

Erstellt am 16. März 2014 (13:29)
NOEN, BARBARA GINDL (APA)
APA17491556 - 16032014 - LENZERHEIDE - SCHWEIZ: ZU APA TEXT SA - SKI-ALPIN WELTCUPFINALE 2014 Kathrin Zettel (AUT) am Sonntag,16. MŠrz 2014, nach dem 1.Durchgang des RTL der Damen beim Weltcup Finale in Parpan-Lenzerheide. APA-FOTO: BARBARA GINDL
Die 24-jährige Salzburgerin triumphierte in Lenzerheide und fuhr damit den Gesamtsieg in der Disziplinenwertung ein. Fenninger führte einen ÖSV-Doppelerfolg an, denn 0,25 Sekunden hinter ihr landete Eva-Maria Brem auf Platz zwei.

Die Schwedin Jessica Lindell-Vikarby, die neben Fenninger noch Chancen auf die Riesentorlauf-Kristallkugel hatte, wurde Dritte. Fenninger, die in den vergangenen Wochen bereits Olympia-Gold, Olympia-Silber und den Gesamt-Weltcup einheimste, hatte somit am Ende 26 Punkte mehr als Lindell-Vikarby auf dem Konto. Es war ihr insgesamt achter Weltcup-Sieg, der siebente im Riesentorlauf.