Erstellt am 17. Januar 2017, 07:20

von APA Red

Serena Williams wahrt Chance. Die sechsfache Melbourne-Siegerin Serena Williams hat am Dienstag die erste Runde der diesjährigen Australian Open mit einem klaren 6:4,6:3 gegen die Schweizer Nachwuchshoffnung Belinda Bencic überstanden und wahrte damit ihre Chance, zur Rekordsiegerin in Grand-Slam-Turnieren aufzusteigen. Bei den Herren kam der Weltranglistendritte Milos Raonic zu einem souveränen Auftaktsieg.

Erste Hürde am Weg zum 23. Grand-Slam-Titel ist genommen  |  APA/ag.

Der Kanadier fertigte den Deutschen Dustin Brown in 1:33 Stunden mit 6:3,6:4,6:2 ab. Raonic servierte dabei gleich 18 Asse und verlor kein Aufschlagspiel. Andere Topfavoriten hatten zuvor Probleme in ihren Auftaktmatches gehabt. Der Schweizer Stan Wawrinka (4), der Japaner Kei Nishikori (5) und der Kroate Marin Cilic (7) mühten sich am Montag über jeweils fünf Sätze. Der Weltranglistenerste Andy Murray blieb zwar ohne Satzverlust, hatte aber in den ersten beiden Sätzen hart zu kämpfen.

Titelverteidiger Novak Djokovic (2) sollte nach 10.00 Uhr MEZ sein erstes Spiel absolvieren. Das Auftaktmatch von Österreichs Tennishoffnung Dominic Thiem (8) gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff ist derzeit im Gange.

Williams hatte in Wimbledon mit ihrem 22. Grand-Slam-Titel den Major-Rekord der Deutschen Steffi Graf egalisiert, bei einem Sieg in Melbourne würde sie zur alleinigen Rekordhalterin auf diesem Gebiet. In der zweiten Runde der Australian Open wartet die Tschechin Lucie Safarova, die derzeit auf Platz 61 der Weltrangliste liegt, aber auch schon in den Top Ten war.

Nachdem die Weltranglistenerste Angelique Kerber bereits am Montag ihr Auftaktspiel überstanden hatte, zog am Dienstag noch eine weitere Mitfavoritin in Runde zwei ein. Die Nummer fünf der Welt, die Tschechin Karolina Pliskova, besiegte in nur 60 Minuten die Spanierin Sara Sorribes Tormo 6:2,6:0.