Transferkracher: "Kiwi" wechselt zum UHK Krems . Mit der Verpflichtung von Romas Kirveliavičius stößt ein ehemaliger Teamkollege von UHK-Trainer Ibish Thaqi zu den Wachauern.

Von Bert Bauer. Erstellt am 23. Januar 2021 (15:22)
Romas Kirveliavičius
Quelle: Wikipedia Kirveliavičius

Nach Sebastian Feichtinger landete der Erber UHK Krems seinen nächsten Transfercoup. Die Wachauer verpflichteten vom deutschen Zweitligisten Balingen für die nächste Saison den früheren Fivers-Spieler Romas Kirveliavičius. ",Kiwi' wollte mit seiner Familie nach Österreich zurück. Wir schnürten für ihn ein attraktives Gesamtpaket, das er nicht ausschlagen konnte“, erklärt UHK-Obmann Josef Nussbaum den Wechsel des gebürtigen Litauers. Der 32-jährige erhielt einen Zweijahresvertrag, wird neben seinen handballerischen Aktivitäten aber auch einen Zivilberuf ausüben. Kirveliavičius soll sich mit seiner Familie nach seinem Balingen-Engagement in Theresienfeld bei Wr. Neustadt ansiedeln und dann regelmäßig nach Krems pendeln.  

Auch Trainer Ibish Thaqi begrüßte den Transfer. Immerhin holte er als Fivers-Spieler gemeinsam mit  Kirveliavičius  den Meisteritel in den fünften Wiener Gemeindebezirk. „Kiwi ist definitiv eine Bereicherung für unser Team, sowohl in der Offensive als auch im Angriff“, so Thaqi. 

Dass das Engagement eines 32-Jährigen der gegenwärtigen Klubphilosophie mit dem verstärkten Einsatz von jungen Eigenbauspielern entgegen steht, sieht Obmann Nussbaum nicht: „Es laufen bei einigen älteren Akteuren wie Fabian Posch die Verträge aus. Daher ist es wichtig, den einen oder anderen Routinier, der die Jungen führt, ins Boot zu holen."

 STECKBRIEF Romas Kirveliavičius 

  • geboren am 5. März 1988 in Druskininkai, Litauen, verheiratet, zweifacher Vater  
  • Rechtshänder, 2 Meter groß, Position: Rückraum links 
  • Erfolge  „Wertvollster Spieler“ der litauischen Liga 2007/08,  HLA: „Handballer des Jahres“ 2010/11, Meister mit den Fivers, dreimal Pokalsieger mit den Fivers 
  •  Vereine:  HC Vilnius (bis 2008 ), Fivers Margareten 2008–10/2014, Bietigheim 10/2014–2015, HSC 2000 Coburg ( 2015–2018  ), HBW Balingen-Weilstetten (ab 2018)
  • Zwischen 2008 und 2015 erzielte  Kirveliavičius in der HLA insgesamt  938  Treffer.
  • Nationalmannschaft: Debüt am  7. Juni 2014, 46 Einsätze, 37 Treffer