Heeressportlandesverband NÖ ehrt Sportler. Am 17. Jänner fand im Kommandogebäude Feldmarschall Hess in St. Pölten die Sportlerehrung des Heeressportlandesverbandes NÖ statt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 20. Januar 2020 (10:37)

Es wurden jene Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet, die im letzten Jahr besondere Leistungen erbracht haben. Die Veranstaltung ist auch eine Möglichkeit jene zu ehren, die nicht im Rampenlicht der Medien stehen, aber dennoch großartige sportliche Leistungen erbracht haben.

Körperliche Leistungsfähigkeit ist eine unverzichtbare Voraussetzung für die Auftragserfüllung von Soldaten. Daher hat Sport im Österreichischem Bundesheer einen besonderen Stellenwert. In Kooperation mit den Heeressportvereinen wird sowohl der Spitzen- als auch der Breitensport gefördert.

„Die heute ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler sind Vorbilder für die Jugend“ betonte der Militärkommandant von NÖ und Präsident des Heeressportlandesverband NÖ Brigadier Martin Jawurek. Die Ehrungen wurden von Jawurek gemeinsam mit dem Abgeordneten zum NÖ Landtag Karl Moser, der in Vertretung der Landeshauptfrau gekommen war, und dem Sportstadtrat der Landeshauptstadt St. Pölten, Heinz Hauptmann, vorgenommen.