Irland gegen ÖFB-Team ohne verletzten Robbie Keane. Die irische Fußball-Nationalmannschaft muss am Dienstag im WM-Qualifikationsspiel in Dublin gegen Österreich auf Top-Star Robbie Keane verzichten. Der 32-jährige Stürmer erlitt am Freitag beim 0:0 in Schweden eine Wadenverletzung und wurde deshalb aus dem Teamcamp entlassen. Für den Legionär von LA Galaxy wurde Kevin Doyle von den Wolverhampton Wanderers nachnominiert.

Erstellt am 24. März 2013 (18:22)

Doyle war von Teamchef Giovanni Trapattoni in den provisorischen 29-Mann-Kader nominiert worden, dann erfuhr der Angreifer jedoch per SMS, dass er den Cut fürs endgültige 23-Mann-Aufgebot nicht geschafft hat. Diese Vorgehensweise kritisierte Doyle in mehreren Zeitungsinterviews.

Trotz des Ausfalls von Keane gab es für die Iren aber auch positive Personal-Nachrichten. Mittelfeldspieler Glenn Whelan, der gegen Schweden wegen einer Knöchelverletzung gefehlt hatte, trainierte am Sonntag wieder mit der Mannschaft.