Wolffhardts Weltcup-Hoffnungen platzten im Vorlauf. Viktoria Wolffhardt hat den Kampf um den Gesamtweltcup im Canadier-Einer bereits nach den Vorläufen des Weltcup-Finales der Wildwasser-Kanutinnen in Prag verloren.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 06. September 2019 (18:15)
NOEN
Viki Wolffhardt

Die auf Platz drei liegende Tullnerin schied am Ort ihres bisher größten Erfolges (EM-Gold 2018) nach Fehlern am Freitag überraschend aus. Nadine Weratschnig fuhr hingegen Laufbestzeit.

Im Kajak-Einer gelang Wolffhardt wie der in diesem Gesamtweltcup voranliegenden Corinna Kuhnle der erwartungsgemäße Aufstieg ins Halbfinale. Kuhnle führte die Wertung vor dem Finale, wo es doppelte Punkte gibt, mit 180 Punkten vor der nicht startenden Ricarda Funk (165) aus Deutschland an. Mit ebenfalls 165 Punkten auf Rang 3 liegt Eva Tercelj aus Slowenien.