LASK in Erster Liga Gewinner der 23. Runde. Der LASK ist der Gewinner der 23. Runde der Erste-Fußball-Liga am Freitag. Dank einem Elfmetertreffer von Hannes Aigner (84.) und einem Glücksstoß Rafinhas (94.) drehten die drittplatzierten Linzer bei Nachzügler Vienna im Finish einen 0:1-Rückstand noch in einen 2:1-(0:1)-Erfolg und verkürzten den Rückstand auf Tabellenführer WAC/St. Andrä auf vier Zähler.

Erstellt am 09. März 2012 (22:30)

Der LASK ist der Gewinner der 23. Runde der Erste-Fußball-Liga am Freitag. Dank einem Elfmetertreffer von Hannes Aigner (84.) und einem Glücksstoß Rafinhas (94.) drehten die drittplatzierten Linzer bei Nachzügler Vienna im Finish einen 0:1-Rückstand noch in einen 2:1-(0:1)-Erfolg und verkürzten den Rückstand auf Tabellenführer WAC/St. Andrä auf vier Zähler.

Die Kärntner mussten sich im Spitzenspiel bei ihrem ersten Verfolger Altach mit einem 0:0 zufriedengeben, die Vorarlberger sind damit weiter drei Punkte hinter dem WAC Zweite. Die unglückliche Niederlage der Vienna änderte im Tabellenkeller nichts, die Wiener liegen weiterhin je einen Zähler vor Hartberg und FC Lustenau auf dem achten Rang. Hartberg kassierte gegen Austria Lustenau eine 0:2-Heimniederlage, der FC kam ebenfalls zu Hause gegen Grödig mit 0:3 unter die Räder. Im Mittelfeld der Liga überholte St. Pölten mit einem 1:0-Erfolg bei Blau Weiß Linz die Oberösterreicher und ist neuer Fünfter.