Melzer-Brüder verloren im Doppel-Viertelfinale. Das Doppel-Halbfinale des ATP-Turniers in Kitzbühel ist ohne heimische Beteiligung über die Bühne gegangen.

Erstellt am 01. August 2014 (19:05)

Die Brüder Gerald und Jürgen Melzer unterlagen am Freitag als letztes ÖTV-Paar in der Runde der letzten acht dem Duo Martin Emrich/Lukas Rosol (GER/CZE-3) mit 4:6,3:6. Jürgen Melzer machte sich danach auf die Reise nach Toronto.

Der 33-jährige Niederösterreicher hat bei dem Hartplatzturnier in Kanada (3,146 Mio. Dollar) vorerst keinen Platz im Hauptfeld. Melzer ist aber die Nummer eins auf der Warteliste und hofft darauf, noch zum Zug zu kommen.