Melzer in Paris im Doppel-Finale. Ein schönes Erfolgserlebnis hat Jürgen Melzer am Samstag an der Seite des Polen Marcin Matkowski gefeiert.

Erstellt am 01. November 2014 (13:55)

Das ungesetzte Duo, das erstmals überhaupt miteinander antritt, nahm gegen die als Nummer fünf gereihten Spanier Marcel Granollers/Marc Lopez auch die fünfte Hürde. Matkowski/Melzer brauchten nur knapp 61 Minuten zum 6:2,6:3-Erfolg. 

14. Doppeltitel für Melzer möglich

Für Wien-Doppel-Champion Melzer (dort mit Philipp Petzschner) geht es nun am Sonntag entweder gegen die topgesetzten "Überflieger" Bob und Mike Bryan aus den USA oder Jean-Julien Rojer/Horacio Tecau (NED/ROM-8). Melzer und sein Partner haben schon jetzt 83.240 Euro, die sie sich teilen müssen, und 600 Punkte für das Doppel-Ranking sicher. Im Einzel war Melzer in der zweiten Runde an Jo-Wilfried Tsonga gescheitert.

Melzer kämpft am Sonntag in seinem insgesamt 28. Doppel-Finale auf der Tour um seinen 14. Titel. In Wien hatte er vor zwei Wochen eine dreijährige Durststrecke ohne Doppel-Triumph beendet.