Melzer in Washington gegen Young oder Qualifikanten. Jürgen Melzer bekommt es beim mit 1,165 Millionen Dollar dotierten ATP-Tennisturnier in Washington nach einem Freilos in der zweiten Runde mit dem Sieger der Erstrundenpartie zwischen dem US-Amerikaner Donald Young und einem Qualifikanten zu tun.

Erstellt am 31. Juli 2011 (14:12)
Melzer ist als Nummer vier gesetzt, im Head-to-Head gegen Young steht es 2:0. Melzer ist Österreichs einziger Vertreter, Oliver Marach scheiterte in der ersten Qualifikationsrunde mit 5:7,3:6 an Tim Smyczek (USA).