NÖ-Kirchensportler laden zu Sportinitiativen ein. Niederösterreichs Nachwuchssport erlebt nach einem langen Winterschlaf ein Comeback. In diesem Rahmen sind Bewegungsinitiativen für die jüngste Generation besonders wichtig, die aus gesundheitlicher und psychosozialer Sicht laut zahlreichen Studien besonders unter dem Lockdown leiden.

Von Wolfgang Zarl. Erstellt am 16. März 2021 (11:59)
zVg

Bis zum 28. März 2021 läuft für Lehrkräfte aktuell unter ugotchi.at auch die Anmeldephase für die SPORTUNION-Schulsportinitiative „UGOTCHI – Punkten mit Klasse“. Jährlich werden über das Punktespiel bis zu 60.000 Kinder im Alter von 6 – 10 Jahren an jeder dritten Volksschule sowie Schülern von Sonderschulen zu mehr Bewegung animiert.  Das Gesundheitsprogramm der SPORTUNION in Kooperation mit SIMPLY STRONG in Partnerschaft mit der UNIQA sowie dem Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) wird auch von den der Diözesesportgemeinschaft (DSG) St. Pölten unterstützt. Die Sportsektion der katholischen Kirche der Diözese St. Pölten ruft Schulen dazu auf, an der Initiative der Sportverbände aktiv teilzunehmen, um wieder mehr Lebensfreude in den Alltag der Kinder zu bringen.

DSG-Vorsitzender Sepp Eppensteiner verweist auf die herausragende Bedeutung von Bewegung für die Jugend. Nach dieser Zeit vor Laptop und Bildschirmen gelte es, noch mehr junge Menschen für den Sport zu begeistern, damit unser Land fit für die Zukunft ist. "Die SPORTUNION-Schulinitiative ist dafür ein Meilenstein", so der oberster niederösterreichische Kirchensportler. Bei allem Drang zur Bewegung sei es freilich weiterhin unabdingbar, die vorgeschriebenen Corona-Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten

„Vor allem für Kinder ist Bewegung, Spiel, und Spaß in dieser schwierigen Zeit besonders wichtig. Wir leisten als Dachverband einen proaktiven Beitrag, damit Österreich nach dem Lockdown wieder fit wird. Gemeinsam mit dem SIMPLY STRONG und dem ÖFB werden wir mit unserer Sportinitiative an Volksschulen vom Neusiedler See bis zum Bodensee für Bewegung sorgen werden. Es freut uns besonders, dass uns auch die Sportgemeinschaft der Diözese unterstützt, möglichst viele Lehrkräfte davon zu überzeugen mit ihren Schülerinnen und Schülern aktiv auf Punktejagd zu gehen“, so SPORTUNION-Präsident Peter McDonald, der die positive Partnerschaft mit den Kirchensportlern lobt.

Beim vierwöchigen Gesundheitsprogramm „UGOTCHI – Punkten mit Klasse“ dreht sich alles um Bewegung, Ernährung und Teamgeist, und das ändert sich auch in der 16. Staffel nicht. Das Punktesammel-Spiel kann über einen abgegrenzten Zeitraum einfach in die schulischen Abläufe integriert werden. Mit der Anmeldung erhalten die Lehrkräfte großartige Unterrichtsmaterialien kostenlos zugesandt. Dazu zählen unter anderem ein Punkteheft für jedes Kind und dessen Eltern, gesonderte Eltern-Informationen, Informationen für Lehrkräfte mit Anleitungen und den Erklärungen zu den SIMPLY STRONG Übungen, ein Poster für den Klassenraum und Medaillensticker. Über die Website sind alle Übungen in Form von Videos abrufbar. Schülerinnen und Schüler werden mit dem krisensicheren Programm mit UGOTCHI (SPORTUNION) und Ostar-Richi (ÖFB) ihre ballspielerischen Fähigkeiten und Fertigkeiten verbessern.