1. Landesliga: NÖN startet Fußball-Video-Offensive

Erstellt am 11. August 2022 | 13:31
Lesezeit: 3 Min
Kooperation 1. Landesliga
Foto: Bert Bauer
SPORTLAND Niederösterreich, der Niederösterreichische Fußballverband (NÖFV), die Niederösterreichischen Nachrichten und Roland Schmid mit seinem Unternehmen RS digital GmbH setzen auch in der kommenden Saison auf die Übertragung der 11teamsports 1. Landesliga mit Hilfe von vollautomatisierten Kamerasystemen.
Werbung

Bereits 2021 wurden die Vereine der höchsten landesweiten Fußballklasse mit den intelligenten Kamerasystemen von RS digital ausgestattet. Mit Beginn der neuen Saison ist mit den Niederösterreichischen Nachrichten auch das reichweitenstärkste Regionalmedium mit an Bord. Neben der Ausstrahlung aller Spiele live auf rs-digital.tv, wird wöchentlich das Spiel der Runde auf sportlandnoe.tv (der Streamingplattform von SPORTLAND Niederösterreich), noen.at und meinfussball.at zu sehen sein.

Auf den Plattformen der NÖN werden außerdem alle Torszenen zum Nachschauen verfügbar sein. Dadurch profitieren sowohl die Vereine von einer verstärkten Medienpräsenz, als auch die Fans, die somit noch besser über ihre Lieblingsvereine informiert werden.

Jochen Danninger, Niederösterreichischer Sportlandesrat: „In unserer Sportstrategie 2025 haben wir uns das große Ziel gesetzt, dem Breitensport auch mithilfe digitaler Möglichkeiten neue Perspektiven zu bieten. Durch die Kooperation mit dem Niederösterreichischen Fußballverband und RS digital hat sich dahingehend bereits letztes Jahr gezeigt, dass dies eine geeignete und attraktive Möglichkeit ist. Daher wollen wir diesen Ansatz gerne auch weiterhin unterstützen. Die verstärkte mediale Präsenz durch die NÖN ist eine maßgebliche Aufwertung, von der insbesondere die Vereine und Fans stark profitieren werden.“

Johann Gartner, Präsident des Niederösterreichischen Fußballverband (NÖFV): „Im Namen des NÖFV möchte ich mich bei allen Partnern und den beteiligten Vereinen für die Fortsetzung des Projektes bedanken. Ich wünsche mir, dass die Vereine, die sich bietenden Chancen nutzen und auch finanziell davon profitieren.“

Michael Ausserer, Geschäftsführer der Niederösterreichischen Nachrichten: „Der lokale Sport - und dabei insbesondere der lokale Fußball - in Niederösterreich ist einer der wichtigsten Bestandteile der NÖN-Berichterstattung. Mit dieser Kooperation wollen wir diesen Schwerpunkt unterstreichen und den Usern auf unseren Online-Plattformen nön.at und meinfussball.at ein besonderes Angebot machen. Für uns ist diese Zusammenarbeit auch ein wichtiger Schritt in Richtung Bewegtbild-Offensive.“

Roland Schmid, Eigentümer der RS digital GmbH: „Wir sind stolz, dass wir die Vereine der 1. Landesliga von der Fortführung des Projekts überzeugen konnten. Gemeinsam mit dem SPORTLAND Niederösterreich und dem Niederösterreichischen Fußballverband werden wir auch kommende Saison die großen Momente der höchsten Niederösterreichischen Leistungsklasse allen Fans, egal ob vor Ort oder vor dem Bildschirm, näherbringen. Mit den Niederösterreichischen Nachrichten haben wir einen weiteren, reichweitenstarken Partner an der Seite, der uns unterstützt die Begegnungen sowie die Teams der Liga vor den Vorhang zu holen. Wir freuen uns auf eine spannende Saison.“

Kooperation 1. Landesliga
Foto: Bert Bauer