NÖ-Derby in Altenmarkt: Duell auf Augenhöhe?

Am heutigen Samstag trifft um 13:15 Uhr SKV der Poolbauer Altenmarkt auf Soccercoin USV Neulengbach. Wer holt sich den wichtigen Derby-Dreier?

Erstellt am 09. Oktober 2021 | 14:56

Derby-Time an der Triesting! In Altenmarkt trifft der SKV heute auf die Kolleginnen aus Neulengbach. Nach dem guten Saisonstart des SKV, der in der vergangenen Saison nur knapp dem Abstieg entfliehen konnte, will man heute auch im Derby gegen die Neulengbacherinnnen, die nur einen Punkt vor der Mannschaft von Mario Graf liegen, unbedingt anschreiben.

Altenmarkt Stürmerin Chiara Schaub freut sich auf das Derby: "Ich erwarte ein sehr schweres Spiel, wo vor allem der Kampfgeist im Mittelpunkt stehen wird. Wer mehr Siegeswille zeigt, wird dieses Spiel schlussendlich gewinnen." Die Stärken der Gegner liegen laut Schaub in der Offensive: "Wir müssen auf das schnelle Umschaltspiel und die schnellen Offensivspielerinnen der Neulengbacher Damen vorbereitet sein."

Diese Schnelligkeit wollen die Neulengbacherinnen rund um Kapitänin Nicole Bauer heute auch wieder ausspielen. Nach dem zweiten Saisonsieg letzte Woche gegen Innsbruck soll nun auch der erste Dreier in der Fremde gelingen. Nach den Ergebnissen aus den letzten direkten Duellen geht Neulengbach zwar als leichter Favorit ins Spiel, dennoch erwartet Bauer ein Spiel auf Augenhöhe: "Also ich finde, dass unser Match ein sehr wichtiges sein wird. Beide Mannschaften wollen dieses Niederösterreich-Derby für sich entscheiden. Ja, klar stehen wir vielleicht bisschen mehr in der Favoritenrolle, aber wir müssen trotzdem alles aufbieten, um die drei Punkte mitzunehmen. Wir haben den Gegner gut analysiert und haben einen ganz genauen Spielplan für morgen.", so Nicole Bauer.

Um 13:15 Uhr wird das Spiel von Schiedsrichter Gheorghe Adrian Enachi angepfiffen - auf meinfussball.at findet ihr wie gewohnt nach dem Spiel einen ausführlichen Nachbericht mit der Antwort auf die Frage: Wer wird Derbysieger?