Ski Alpin: Dissauer ergatterte zwei Goldmedaillen. Die junge Athletin des USC St. Corona, Susanne Dissauer, darf über zwei neue Goldmedaillen jubeln.

Erstellt am 26. März 2018 (11:01)
zVg
Vollgas. Susanne Dissauer beendete eine überaus erfolgreiche Saison bei den Schülerrennen.

Sie ist ein Ausnahmetalent in der Bezirkssportwelt. Susanne Dissauer, USC St. Corona, jubelte bei den Niederösterreichischen Landesmeisterschaften über gleich zwei Titel.

Mit ihrem letzten Erfolg konnte Dissauer eine überaus starke Rennsaison bei den Schülerrennen beenden. Zahlreiche Siege und sogar Tagesbestzeiten aller Mädchen gingen im Riesentorlauf und Slalom auf ihr Konto. Höhepunkte waren dabei aber mit Abstand die Landesmeisterschaften am Semmering. Hier konnte sie im Riesentorlauf als auch im Slalom von sich überzeugen und den ersten Platz holen. Mit diesem Ergebnis hat sich Dissauer einen Startplatz bei den österreichischen Meisterschaften gesichert. Zudem durfte sie über den Gesamtsieg des Ostalpencups jubeln.

Die junge Susanna Dissauer beendet nach diesem Schuljahr die vierjährige Michaela Dorfmeister-Mittelschule. Ab dem Sommer wird sie im Trainingszentrum Waidhofen ihre Vorbereitungszeit verbringen. Ab August wird dann wieder auf diversen Gletschern und in der Skihalle in Hamburg mit dem Training auf Schnee begonnen.