Papst als Teamchef. Die neuerliche Werbekampagne der Diözese St. Pölten steht ganz im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft.

Erstellt am 17. Juni 2014 (09:22)
NOEN, http://weltmeister.dsp.at

Der Ort, an dem die Pressekonferenz für die diesjährige Werbekampagne der Diözese stattfand, zeigte, worum es diesmal geht: In der NV-Arena in St. Pölten wurde diesmal von Bischof Klaus Küng in Anlehnung an die Fußballweltmeisterschaft die Botschaft der Kampagne verkündet. Wie auf dem Rasen würden auch in der Diözese Menschen für eine glaubwürdigere Kirche und eine bessere Gesellschaft alles geben.

Für Bischof Klaus Küng sind diese Menschen Weltmeister in der Lebensbegleitung. Jährlich über 5.000 Taufen, 5.500 Erstkommunionen, 5.200 Firmungen, 1.200 Trauungen oder 5.800 Begräbnisse – insgesamt 6,5 Millionen ehrenamtliche Arbeitsstunden – wären eindrucksvolle Zahlen. Küng: „Mit diesen Zahlen dürfen wir uns getrost auf den grünen Rasen ins Flutlicht stellen. Das ist in der Tat weltmeisterlich.“

Die Kampagne, die sich auf 140 Großplakaten und in Inseraten niederschlägt, zeigt Papst Franziskus als Teamchef sowie Pfarrer Christof Heibler, Kathrin Hahn, Barbara Taubinger und Anna Rosenberger als weltmeisterliche Mitarbeiter der Diözese.

Die Kampagne, für die keine Diözesangelder verwendet werden müssen, wurde von der Agentur Cayenne gestaltet. Unterstützt wird sie von der Hypo NÖ sowie Epamedia. Übrigens: Den fußballerischen Part übernahm Peter Brandl vom SKN bei der Präsentation.