Mühlberger übernahm Spitze bei U23-Friedensfahrt. Gregor Mühlberger, der "Glocknerkönig" der Österreich-Rundfahrt 2014, hat am Samstag einmal mehr seine Kletterqualitäten unter Beweis gestellt.

Von NÖN-Redaktion, APA. Erstellt am 30. Mai 2015 (22:32)
NOEN, Mario Stiehl

Der Radprofi des Teams Felbermayr Wels gewann die zweite Etappe der U23-Friedensfahrt mit einer Bergankunft auf dem Praded (1.491 m) in Tschechien und eroberte auch das Führungstrikot.

Der 21-jährige Niederösterreicher setzte sich im 15-km-Schlussanstieg mit zwei Sekunden Vorsprung auf den Belgier Laurens de Plus durch. In der Gesamtwertung dieses Bewerbs zum U23-Nationencup hat Mühlberger sechs Sekunden Vorsprung auf De Plus. Benjamin Brkic (Tirol Cycling) ist nach einem 19. Etappenrang Gesamt-20. (+0:42). Die Schlussetappe am Sonntag endet mit einem 2 km langen Anstieg in Jesenik in Mähren.