Clara Berger kürte sich zur Staatsmeisterin. Bei der Indoor-Ruder-Meisterschaft freute sich die Melkerin über ihren ersten Staatsmeistertitel. Emma Gutsjahr erreichte Silber.

Von Helene Waxenecker. Erstellt am 04. Februar 2020 (02:42)
Mit Vorsprung. Clara Berger (M.) beendete das Rennen in sicherem Abstand vor Teresa Pellegrini (l.) und Pia Seyringer (r.).
privat

„Ich wusste, dass ich heuer gut drauf bin, aber von der Zeit war ich selbst überrascht“, strahlte Clara Berger beim ersten Großereignis der Saison im Rudersport in Salzburg. Die 17-Jährige von der Ruderunion Melk ging bei den Leichtgewicht-Juniorinnen A an den Start und absolvierte die 2.000 Meter lange Strecke in 7:04 Minuten.

Gleich vom Start an ließ sie das Feld hinter sich und beendete das Rennen mit einem Vorsprung von neun Sekunden. Die Gewinnerin der Klasse Schwergewicht war nur um zwölf Sekunden schneller als Berger.

„Obwohl das Bewegungsgefühl am Ergometer ein ganz anderes als im Boot ist und die Situation generell eine andere ist, ist es letztendlich auch wie am Wasser ein Kampf zwischen dem Sportler und der Uhr“, erklärte die Gewinnerin.

Emma Gutsjahr vom Union-Ruderverein-Pöchlarn zeigte in der Klasse Juniorinnen B ihre Form und holte im Universitäts- und Landessportzentrum in Salzburg die Silbermedaille.