Europameister Wade gewann World Series of Darts Finals

Europameister James Wade hat Sonntagnacht die mit 250.000 Pfund dotierten World Series of Darts Finals im Multiversum Schwechat gewonnen.

Erstellt am 05. November 2018 | 05:08
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Nach dem EM-Titel holte sich Wade auch die World Series
Nach dem EM-Titel holte sich Wade auch die World Series
Foto: APA (Punz)

Der 35-jährige Engländer setzte sich im Finale hauchdünn mit 11:10 gegen seinen Landsmann Michael Smith durch. Wade, der erst vor einer Woche in Dortmund erstmals den EM-Titel geholt hatte, kassierte für seinen neunten Major-Erfolg 50.000 Pfund (56.900 Euro).

Der Weltranglistenerste Michael van Gerwen, der die bisherigen drei Auflagen dieses zuvor in Glasgow ausgetragenen Major-Turniers allesamt gewonnen hatte, war bereits im Viertelfinale mit 8:10 gegen seinen niederländischen Landsmann Raymond van Barneveld ausgeschieden. Lokalmatador Mensur Suljovic hatte Samstagnacht eine 3:6-Auftaktniederlage gegen Wade kassiert.

Sonntag-Ergebnisse der World Series of Darts Finals im Multiversum Schwechat:

Viertelfinale: Gerwyn Price (WAL) - Simon Whitlock (AUS) 10:7, Michael Smith (ENG) - Dave Chisnall (ENG) 10:5, James Wade (ENG) - Jamie Lewis (WAL) 10:5, Raymond van Barneveld (NED) - Michael van Gerwen (NED) 10:8

Halbfinale: Smith - Price 11:8, Wade - van Barneveld 11:2

Finale: Wade - Smith 11:10