Huber gewann Europacup-Slalom in Obdach. Skirennläuferin Katharina Huber aus St. Georgen am Reith, die für die Union Waidhofen startet, hat am Montag den alpinen Europacup-Slalom in Obdach gewonnen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 04. Februar 2019 (13:20)
NOEN, zVg
In Lilienfeld war Katharina Huber Vorzugsschülerin in der Michaela-Dorfmeister-Ski-Mittelschule, auf ihren Skiern durfte sich die 23-jährige Athletin der Sportunion Waidhofen/Ybbs nun über einen Europacup-Sieg freuen.

Die 23-Jährige, die auch für die WM in Aare nominiert wurde, gewann dank überlegener Laufbestzeit im zweiten Durchgang noch vor der Tschechin Gabriela Capova (+0,24 Sek.) sowie Emelie Wikström (0,28) aus Schweden. Nach dem ersten Lauf war Huber nur Siebente gewesen.

Zweitbeste ÖSV-Dame war Chiara Mair als Fünfte (0,61). Am (morgigen) Dienstag (ab 9.00 Uhr) wird am Obdacher-Kalchberg-FIS-Hang ein zweiter Europacup-Slalom ausgetragen.