Wenn die Adler im Flachland fliegen. Mehr als 30 Kinder und Jugendliche aus NÖ gehen bei den „Wiener Stadtadlern“ ihrer Leidenschaft nach.

Von Wolfgang Wallner. Erstellt am 03. Februar 2021 (05:33)
Früh übt sich: Die Stadtadler suchen nach „Flugküken“. Zwei Schnuppertrainings stehen jetzt auf dem Programm.
Stadtadler

Es geht in die Lüfte für alle skibegeisterten Kinder in Niederösterreich und Wien: Mädchen und Burschen, die schon immer einmal Skispringen ausprobieren wollten, haben jetzt die Gelegenheit dazu. Kinder zwischen sechs und neun Jahren können unter professioneller Anleitung zum ersten Mal abheben. Das kostenlose Schnuppertraining der Stadtadler, dem einzigen aktiven Skisprungclub in Niederösterreich und Wien, findet am kommenden Samstag, sowie eine Woche später am 20. Februar direkt an der Landesgrenze NÖ-Wien am Areal der Schischule Wien auf der Hohen-Wand-Wiese statt.

Gesprungen wird auf der sogenannten Dryslope, es ist also völlig egal ob in Wien gerade natürlicher Schnee liegt oder nicht. Kinder, die schon ein bisschen Skifahren können und eigene Brettl‘n, Skischuhe und einen Helm haben, finden alle Infos und die Anmeldung auf stadtadler.at.

Einer der größten Skisprungclubs des Landes

Natürlich hat die Sicherheit der Kinder speziell in dieser Pandemie oberste Priorität. Deswegen gibt es heuer kein Gruppentraining. Trainerinnen und Trainer sind vorab auf Covid-19 getestet.

Die Stadtadler sind – obwohl sie nicht gerade im hochalpinen Teil des Landes beheimatet sind – einer der größten Skisprungclubs Österreichs.

Unter den über 140 Mitgliedern befinden sich auch mehr als 30 aktive Mädchen und Burschen – beispielsweise auch aus dem Wienerwald, St. Pölten-Land, Klosterneuburg, Schwechat, Gänserndorf, Baden oder Mödling.