SKN St. Pölten reagiert auf Bozkurt-Ausfall. Lange hat die „Schockstarre“ bei Erste-Liga-Klub SKN St. Pölten nicht gedauert. Nachdem am Freitag die Hiobsbotschaft des Kreuzbandrisses von Neuzugang Osman Bozkurt die Runde gemacht hatte, wurde am Samstag Edin Salkic präsentiert.

Erstellt am 06. Juli 2013 (14:35)
NOEN, Collage Bruckmüller
„Uns war gleich klar, dass wir uns ganz schnell um einen Ersatz für den Stürmer umsehen müssen, wenn wir heuer den nächsten Schritt nach vorne machen wollen“, gab Vorstandsvorsitzender Gottfried Tröstl der sportlichen Leitung grünes Licht, noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden …

Brunnauer handelte: Salkic kam vom FAC
 
Und SKN-Sportmanager Christoph Brunnauer hat schon am Samstag einen neuen Mann präsentiert: Edin Salkic, der in den letzten Wochen schon in der engeren Auswahl gestanden war, wird zumindest einmal bis Mai 2014 den SKN-Dress überstreifen.
 
Der 24-jährige Linksfuß, der zuletzt beim FAC in der Regionalliga in 27 Spielen, zwölf Treffer erzielt hat, war unter anderem auch in Wr. Neustadt, in Hartberg und bei Austria Lustenau unter Vertrag.